Sprache auswählen
Folgen Sie uns
DEEN SI IT
Kontakt
Umschalten

Festivali Bled

Die beiden internationalen Musikfestivals – das Okarina Festival Bled und das Festival Bled – haben eine langjährige Tradition (26 bzw. 21 Jahre). Mit dem reichen Eventprogramm prägen sie alljährlich den Sommer in Bled. Im letzten Jahrzehnt finden sie unter der Schirmherrschaft des Amts für Kultur Bled statt.

Festival Bled

Die erste Julihälfte ist bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten für den vielfältigen Puls des Festivals reserviert, das auf der klassischen Musik beruht, dem jedoch auch alle anderen Musikgenres nicht fremd sind. Das internationale Musikfestival Bled ist ein unentbehrlicher Teil der Veranstaltungen des Kultur- und Kunstlebens von Bled.

An verschiedenen Veranstaltungsorten in Bled reihen sich zahlreiche Konzerte und Begleitevents. Neben dem bunten Programm an Konzerten unterschiedlicher Musikgenres finden immer auch Meisterkurse und Workshops statt, bei denen erfahrene Musiklehrer aus aller Welt ihr Wissen mit jungen Musikern teilen.

In Meisterkursen des Festivals Bled, das alljährlich unter der künstlerischen Leitung von Mag. Jernej Brence stattfindet, haben in den letzten 20 Jahren über 2000 junge Musiker ihr musikalisches Können vertieft. Viele von ihnen sind heute international bekannte Künstler.

Okarina Festival Bled

Das Okarina Festival Bled ist eines der ältesten Musikfestivals im europäischen Raum. Ethnokonzerte aller Nuancen mit Künstlern aus der ganzen Welt locken schon seit mehr als einem Vierteljahrhundert Konzertbesucher nach Bled mit ihrer klaren Botschaft über die Bedeutung von Multikulturalität und Koexistenz. 

In dem Zeitraum sind in Bled über 240 Musikgruppen und Einzelkünstler aufgetreten. Das Festivalprogramm findet alljährlich Ende Juli und Anfang August auf der Burg von Bled und auf der einzigartigen Uferpromenade am See statt. Der künstlerische Leiter des Festivals Leo Ličof bringt Spitzenkünstler aus allen Teilen der Welt nach Bled. Angesichts der Tatsache, dass dieses Musikgenre in den letzten Jahren auch mit anderen Genres wie Klassik oder Jazz liebäugelt, passt sich das Programm alljährlich auch diesen Trends an.